Sitzungen

Die Sitzungen der Antirep-Gruppe sind ab April nicht mehr öffentlich angekündigt. Wenn du ein Anliegen oder eine Frage hast, schreibe uns ein Mail auf antirep-basel@riseup.net, wir vereinbaren dann ein Treffen mit dir.

Hirschimontage

Wir freuen uns auf euer Kommen….

Nächste Daten für die Antirep-Montage (jeweils ab 18 Uhr im Restaurant Hirscheneck):

Montag, 3. April 2017

Montag, 8. Mai 2017

Montag 5.Juni 2017

AntiRepGruppe-Basel

Die AntiRepressionsGruppe-Basel versucht Menschen, welche auf Grund politischer Aktivitäten von polizeilicher Repression betroffen sind, auf verschiedene Arten zu helfen.
Die AntiRepGruppe….

  • kann die erste Anlaufstelle bei Fragen zu Repression sein
  • betreut ein AntiRep-Telefon
  • klärt über die Rechte bei polizeilichen Massnahmen auf
  • vermittelt Anwälte
  • unterstützt bei bürokratischen Hürdenläufen
  • kann finanziell unterstützen
  • Viele Protestformen bewegen sich in Grauzonen, die nicht vom Gesetz geduldet werden. Die Konsequenzen sind juristische Verfolgung, staatliche Repression bis hin zu Übergriffen seitens der Polizei. Damit die Betroffenen nicht alleine mit dieser enormen Last (finanziell, emotional, bürokratisch) zu kämpfen haben, enstand die AntiRepGruppe, die versucht, ein Auffangnetz zu knüpfen und aufrechtzuerhalten.
    Für uns ist diese Arbeit ein wichtiger Teil politischer Dynamiken, denn wir wollen nicht, dass sich durch Angst und Repression ein Ohnmachtsgefühl breitmacht, welches zum Stillstand von jeglichem politischmotivierten Handeln führt.

    Repression

    Repression (lat.: re „zurück“, „wieder“; primere „drängen“, „drücken“) ist ein Synonym für Unterdrückung, Hemmung, Zurückdrängung.

  • im polizeilichen Handeln die Aufgabe der Strafverfolgung bei ordnungsdienstlichen Anlässen
  • in der Politik im Kontext zu staatlichem und polizeilichem Handeln – die Unterdrückung oder Verfolgung von Gruppen oder einzelnen Bürgern aufgrund politischer Beweggründe